Duo Agel/ Essigbeck | Das Duo

Wir, Christina Agel und Steffen Essigbeck, sind ein freies Theaterensemble und bieten Theaterprogramme, vor allem im Bodenseeraum an. Wir brennen für Theater mit all seinen Facetten und in seiner Vielfältigkeit. Möchten den Zuschauern mit diesen schlichten Mitteln eine tolle und spannende Geschichte präsentieren. Weg von den vielen| Mehr...

Christina Agel | Schauspielerin

im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen. Nach einer Regieassistenz am Dortmunder Kindertheater verschlug es sie nach Berlin. Dort absolvierte Sie 2005 die staatliche Prüfung zur Schauspielerin.

Von 2006 bis 2013 tourte Sie mit dem Wittener Kinder- und Jugendtheater durch den deutschsprachigen Raum, hatte mehrere Engagements an der Freilichtbühne in Ratingen und synchronisierte diverse Dokumentationen. Dreherfahrungen durfte sie u. a. bei einem Image Spot (SWR) sammeln.

Gelegentich ist sie als Autorin und Regisseurin für Schultheater, Bereich Theater/ Musical tätig und leitet Theaterworkshops/-kurse. Ihr letztes Kindermusical "Wahre Wünsche" (Buch & Regie: Tine Agel) wurde im Juli und September 2016 am Ruhrtal-Gymnasium in Schwerte gezeigt.

Steffen Essigbeck | Schauspieler

geboren und aufgewachsen in Albstadt, lebt  am Bodensee. Er absolvierte im Sommer 2010 in Stuttgart seine Schauspielausbildung.

Seit 2006 war er u. a. am Theater der Altstadt (Stuttgart), der Württembergischen Landesbühne Esslingen, Wittener Kinder- und Jugendtheater (Tournee), Naturbühne am blauen See (Ratingen), Theater der Figur (Nenzing) tätig. Er verkörperte Rollen wie „Benvolio“ (Romeo & Julia), „Combeferre“ (Les Miserables), „Johnnie“ (Linie 1), „Ismael“ (Moby Dick). 2011/ 2012 wirkte er als „Tod“ in »André Chénier« beim Spiel auf dem See der Bregenzer Festspiele mit.

Seit 2013 spielt er u. a. am Studio Theater Stuttgart. Aktuell kann man ihn dort in den Inszenierungen »Tom Sawyer & Huckleberry Finn« (Tom Sawyer) und »Meisterdetektiv Kalle Blomquist« (Kalle Blomquist) sehen.

Nicht nur auf der Bühne, auch in Film und Fernsehen ist er unterwegs. So wirkte er neben einigen Kurz- und Imagefilmen in „Aktenzeichen XY ungelöst“ (ZDF), „Eine für Alle - Frauen könnens besser“ (ARD), „Der Mann, der über Autos sprang“ (Kino) mit.

SOCIAL MEDIA
© 2017, Duo Agel/Essigbeck